Neuigkeiten der Krebs Unternehmensgruppe

Krebsgruppe wird nachhaltig und präventiv

Durch unsere tägliche Arbeit in der Krebs Unternehmensgruppe, kommen wir permanent mit den Themen Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz in Berührung. Die Wichtigkeit und der sensible Umgang mit den drei HSE Kategorien sollten stets an oberster Stelle eines jeden Mitarbeiters stehen. Die Krebs Korrosionsschutz GmbH hat nun entschieden, sich noch aktiver und nachhaltiger an den HSE Themen zu beteiligen. Um dem Ganzen nicht nur auf dem Papier den „HSE-Stempel“ aufzudrücken, sind Geschäftsführer Andreas Biermann und unser QHSE Team (Uwe Lüdtke und Sven Harpke) schnell aktiv geworden. In naher Zukunft streben wir an, unser HSE Programm unter dem Projektnamen „proHSE“ durch die Berufsgenossenschaft zertifizieren zu lassen.

Der erste proaktive Schritt wurde am 25.07. absolviert, als im Rostocker Überseehafen ein Präventionstag für unsere Mitarbeiter am Standort zum Thema „Fahrsicherheit“ stattfand. Die Berufsgenossenschaft scheute keine Mühen und kam mit schwerem Gerät und Fachpersonal zu uns in die neue „ROFA-Halle“. Ein Überschlagssimulator verhalf dabei, eine ernste Gefahrensituation zu meistern. Geschultes Personal der BG gab anschauliche Tipps und Ratschläge. Nebenbei war ein „Rauschparkour“ aufgebaut, um mit Hilfe von „Rauschbrillen“ verschiedene Situationen unter Alkoholeinfluss zu simulieren. Außerdem wurde ein Geräuschsimulator angeboten, um tägliche Geräusche der Arbeit und die damit verbundene Effektivität von Gehörschutz zu erläutern. Unser Geschäftsführer von Rostock, Andreas Biermann, ging mit gutem Beispiel voran, als er den Überschlagssimulator testete.

Wir bedanken uns nochmals für die tatkräftige und fachliche Unterstützung seitens der BG!